Wanderfrühling auf Rügen

Da morgen am 12.04.2013 der Wanderfrühling auf Rügen beginnt, der Erste dieser Art. Hab ich mir erlaubt einen Song bzw Text dazu aus einer bekannten Rüganer Zeitung heraus zu nehmen. Ich glaube behaupten zu können das ihn schon Jeder einmal gehört, vielleicht sogar gesungen hat:

 

 

Das Wandern ist des Müllers Lust

 

1 Strophe 

Das Wandern ist des Müllers Lust,das Wandern!

Das muss ein schlechter Müller sein, dem niemals fiel das Wandern ein, das Wandern, Wandern, das Wandern, das Wandern.

 

2 Strophe

Vom Wasser haben wir´s gelernt, vom Wasser!

Das hat nicht Rast bei Tag und Nacht, ist stets auf Wanderschaft bedacht, das Wasser, Wasser, das Wasser, das Wasser.

 

3 Strophe

Das sehn wir auch den Rädern ab, den Rädern!

Die gar nicht gerne stille stehn, die sich mein Tag nicht müde drehn, die Räder, Räder, die Räder, die Räder.

 

4 Strophe

Die Steine selbst, so schwer sie sind, die Steine!

Sie tanzen mit den muntern Reihn und wollen gar noch schneller sein, die Steine, Steine, die Steine, die Steine.

 

5 Strophe

O Wandern, Wandern, meine Lust, o Wandern!

Herr Meister und Frau Meister, lasst mich in Frieden weiterziehn und wandern, wandern und wandern und wandern.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Dietmar (Dienstag, 29 April 2014 12:41)

    Ein Klassiker unter den Wanderliedern. " Das Wandern ist des Müllerslust" und " Auf, auf, ihr Wandersleut" waren gestern nur eines der Lieder, die wir beim Wandern gesungen haben :P

    Liebe Grüße aus den Bergen