Kartzitz

Gutshaus Kartzitz
Gutshaus Kartzitz

Kartzitz liegt in der Nähe von Rappin, nicht weit entfernt vom Großen Jasmunder Bodden. Es war einst der Stammsitz des Uraltadels von Usedom. Belege zeugen von einer Besitzdauer vom Jahr 1249 auf an. Karl Bogislaw von Usedom ließ Mitte des 18. Jahrhunderts auf den alten Grundmauern ein neues Gebäude errichten. Zu Gunsten der Familie wurde es dann veräußert und gelangte in die Hände der Hamburger Kaufmannsfamilie von Schinckel. Diese verkauften es dann an die Familie von Knyphausen, denen es bis zum heutigen Tage an gehört.

Der dazu gehörige Park wurde im 18 Jahrundert im Stile eines englischen Landschaftsparks umgestaltet. Und ist heute zum Teil öffentlich.